Die Abtei Himmerod lädt ein

Die Zisterzienserabtei Himmerod

Zisterzienserabtei Himmerod | Himmerod 3 | D-54534 Großlittgen / Eifel

Himmerod-BrO-000

 

Download:

“Himmerod lädt ein” ( PDF, deutsch )

“Welcome to Himmerod” ( PDF, english )

Wo ist Himmerod?

Himmerod-BrO-001_thumb[2]Himmerod liegt mitten in Europa, im Südwesten der Bundesrepublik Deutschland unweit der Grenzen zu Frankreich, Luxemburg und Belgien. In der Nähe der ältesten Stadt Deutschlands Trier, am Südhang der Eifel, dem westlichen Teil des Rheinischen Schiefergebirges, im Tal der Salm gelegen, ist es umgeben von Wäldern, Tälern und Höhen. Benachbart sind malerische kleine Städtchen und Dörfer sowie das Moseltal mit seinen Weinbergen.

Wer ist in Himmerod?

Dort leben seit 1135 Zisterziensermönche. Sie gehören einer benediktinischen Reformbewegung an – ähnlich den Trappisten -. Der hl. Bernhard von Clairvaux gründete dieses Kloster, seine erste und einzige noch existierende Gründung in Deutschland.

Was tun die Mönche?

Sie treffen sich gemäß der Regel des hl Benedikt von Nursia siebenmal täglich zum gemeinsamen Gebet. Dieses feierliche Chorgebet ist wesentlicher Teil ihrer Existenz. Es besteht aus Psalmen und Lesungen, Liedern und Zeiten des Schweigens, zu denen jeder Gast oder Besucher herzlich eingeladen ist.

Die Mönche arbeiten in Betrieben, in der Seelsorge und Verwaltung, in Gäste- und Exerzitienhäusern sind sie präsent und hilfreich für Gruppen und Einzelgäste, die Tage der Erholung, Besinnung, des gegenseitigen Austauschs und der Schulung bei ihnen verbringen.

Über Jahrhunderte habe die Himmeroder Mönche weiträumig Menschen und Landschaft mitgeprägt durch ihre Infrastruktur, ihre Dienstleistungen und vor allem durch ihr Gebet.

 

Himmerod-BrO-002_thumbHimmerod-BrO-003_thumb

Was haben die Mönche jetzt vor?

Vor 900 Jahren bei der Gründung ihres Stammklosters Citeaux in Burgund, Frankreich, das sie NEU-KLOSTER nannten, ging es ihnen um eine neue Form der Anbetung, der Gottsuche sowie des Gemeinschaftslebens, eine Form, die jahrhundertelang zahllose Mönche in Hunderten von Klöstern leistete, auch die Himmeroder.

Im Jahre 1920, die NEUGRÜNDUNG unseres Klosters nach staatlicher Auflösung und Verfall, mit Mönchen die aus dem ehemaligen Österreich-Ungarn zu uns stießen.

Himmerod-BrO-005_thumbNun nach weiteren Jahrzehnten beginnt eineNEUORIENTIERUNG. Sie kann unsere kleine Gemeinschaft von 10 Mönchen nicht alleine bewerkstelligen. Wir wollen eine Gemeinschaft aufbauen, die Menschen aus allen Kontinenten mitgestalten dürfen. Himmerod möchte ein geistlicher Ort werden, wo Menschen aus aller Welt, aus Afrika, Indien, Süd– und Nord-amerika, die auf der Suche nach Gott sind und für andere Menschen da sein möchten zusammenkommen: betende Menschen, lernende, arbeitende, sorgende, das Evangelium verkündende Menschen, die in einer Gemeinschaft leben möchten, fröhlich, aufgeschlossen und ohne Angst vor Herausforderungen. Es gibt nichts, was wir in der Freude und Dynamik des Heiligen Geistes und mir der Gnade Gottes nicht vermöchten.

 

Himmerod-BrO-014_thumb[1]Dazu brauchen wir Dich und Deine Freunde und andere, die Du kennst und die den Mut haben, sich auf dieses neue Unternehmen einzulassen. Wer kommen möchte- einfach gleich, oder nächsten Monat – muss nicht unbedingt Mönch werden. Er kann mit bei uns wohnen, beten, arbeiten, mitgestalten, planen, Zukunft entwerfen, die immer schon heute beginnt. Christ sein in mir, und in meiner Umwelt verwirklichen, ist brennend aktuell und nicht aufschiebbar. Ich darf mich mit Gottes Hilfe verändern und so verändere ich auch die Welt, dort, woher ich komme, hier, wo ich bin und dort, wohin ich wieder zurückgehe.

Wer sich von Gott berufen fühlt, dies Verändern und Neugestalten mit Mönchen in dieser Gemeinschaft von Himmerod zu leben, für den kann Himmerod ein guter Ort sein.

Wir freuen uns sehr, wenn wir uns kennen lernen und miteinander neue Wege gehen dürfen.


Ihr P. Dr. Johannes G. Müller OCist

Abt der Abtei Himmerod

 

Himmerod-BrO-008_thumbHimmerod-BrO-009_thumb[7]

 

Himmerod-BrO-010_thumb[1]Himmerod-BrO-011_thumb[7]

 

Himmerod-BrO-006_thumbHimmerod-BrO-015_thumb[4]

 

Himmerod-BrO-012_thumb[4]Himmerod-BrO-013_thumb[4]

 

Download:

“Himmerod lädt ein” ( PDF, deutsch )

“Welcome to Himmerod” ( PDF, english )

 

Kontakt:

Zisterzienserabtei Himmerod | Abteistraße 3 | D-54534 Großlittgen / Eifel

info@abteihimmerod.de

www.abteihimmerod.de

 

 

Confitemini Domino quoniam bonus
Dankt dem Herrn, denn er ist gut
Da gracias al Senor porque es bueno
Give thanks to the Lord, for he is good
Lodate il Singnore perché è buono
Rendez gaáce au Seigneur car il est bon
Dziekujcie Panu, bo jest dobry

 

 

Himmerod-BrO-016_thumb[2]

Fotos: Br. Oliver